Finanz- und Vermögenslage Bayer-Konzern

Kapitalflussrechnung

Kapitalflussrechnung Bayer-Konzern (Kurzfassung)

 

 

Q1 2016

 

Q1 2017

 

Veränderung

 

 

in Mio €

 

in Mio €

 

in %

Vorjahreswerte angepasst

Zu- / Abfluss aus operativer Geschäftstätigkeit aus fortzuführendem Geschäft

 

552

 

826

 

49,6

Zu- / Abfluss aus operativer Geschäftstätigkeit aus nicht fortgeführtem Geschäft

 

770

 

15

 

−98,1

Zu- / Abfluss aus operativer Geschäftstätigkeit (Gesamt)

 

1.322

 

841

 

−36,4

Zu- / Abfluss aus investiver Tätigkeit (Gesamt)

 

−462

 

−1.136

 

−145,9

Zu- / Abfluss aus Finanzierungstätigkeit (Gesamt)

 

823

 

611

 

−25,8

Zahlungswirksame Veränderung aus Geschäftstätigkeit

 

1.683

 

316

 

−81,2

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente am Periodenanfang

 

1.859

 

1.899

 

2,2

Veränderung aus Wechselkurs- / Konzernkreisänderungen

 

10

 

9

 

−10,0

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente am Periodenende

 

3.552

 

2.224

 

−37,4

Zufluss aus operativer Geschäftstätigkeit

  • Der Cashflow aus operativer Tätigkeit (gesamt) verringerte sich im 1. Quartal 2017 um 36,4 % auf 841 Mio. €. Im Vorjahresquartal waren die Zuflüsse aus dem Verkauf von Diabetes Care enthalten. Der operative Cashflow aus dem fortzuführenden Geschäft steigerte sich aufgrund des verbesserten EBITDA deutlich um 49,6 % auf 826 Mio. €.

Zu- / Abfluss aus investiver Tätigkeit

  • Die Ausgaben für Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte stiegen im 1. Quartal 2017 um 14,3 % auf 415 Mio. € (Vorjahr: 363 Mio. €). Davon entfielen auf Pharmaceuticals 152 Mio. € (Vorjahr: 141 Mio. €), auf Consumer Health 24 Mio. € (Vorjahr: 39 Mio. €), auf Crop Science 99 Mio. € (Vorjahr: 97 Mio. €), auf Animal Health 6 Mio. € (Vorjahr: 5 Mio. €) und auf Covestro 74 Mio. € (Vorjahr: 46 Mio. €).
  • Die Ausgaben für Akquisitionen in Höhe von 158 Mio. € betrafen die Übernahme des Cydectin™-Produktportfolios in den USA im Segment Animal Health.
  • Insgesamt investierten wir 637 Mio. € (Vorjahr 144 Mio. €) in überwiegend kurzfristige finanzielle Vermögenswerte (Vorjahr: per saldo 144 Mio. € in kurz- und langfristige finanzielle Vermögenswerte).

Zu- / Abfluss aus Finanzierungstätigkeit

  • Im Rahmen der Finanzierungstätigkeit flossen im 1. Quartal 2017 611 Mio. € zu. Mittelzuflüssen aus dem Verkauf von Covestro-Aktien in Höhe von 1.460 Mio. € standen Netto-Kreditrückzahlungen in Höhe von 744 Mio. € (Vorjahr: Netto-Kreditaufnahmen in Höhe von 909 Mio. €) gegenüber.
  • Die Netto-Zinsausgaben stiegen um 19 Mio. € auf 105 Mio. €.