Animal Health

Kennzahlen Animal Health

 

 

Q1 2016

 

Q1 2017

 

Veränderung

 

 

in Mio €

 

in Mio €

 

nominal in %

wpb. in %

Vorjahreswerte angepasst; wpb. = währungs- und portfoliobereinigt; wb. = währungsbereinigt

1

zur Definition siehe Geschäftsbericht 2016, Kapitel „Alternative Leistungskennzahlen des Bayer-Konzerns“

Umsatzerlöse

 

408

 

440

 

7,8

2,9

Umsatzveränderungen1

 

 

 

 

 

 

 

Menge

 

8,3 %

 

−0,3 %

 

 

 

Preis

 

0,5 %

 

3,2 %

 

 

 

Währung

 

−3,1 %

 

3,1 %

 

 

 

Portfolio

 

0,0 %

 

1,8 %

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

in Mio €

 

in Mio €

 

nominal in %

wb. in %

Umsatzerlöse nach Regionen

 

 

 

 

 

 

 

Europa / Nahost / Afrika

 

138

 

144

 

4,3

2,2

Nordamerika

 

162

 

177

 

9,3

5,6

Asien / Pazifik

 

67

 

76

 

13,4

9,0

Lateinamerika

 

41

 

43

 

4,9

0,0

EBITDA1

 

121

 

135

 

11,6

 

Sondereinflüsse1

 

−1

 

 

 

 

EBITDA vor Sondereinflüssen1

 

122

 

135

 

10,7

 

EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen1

 

29,9 %

 

30,7 %

 

 

 

EBIT1

 

114

 

126

 

10,5

 

Sondereinflüsse1

 

−1

 

 

 

 

EBIT vor Sondereinflüssen1

 

115

 

126

 

9,6

 

Zufluss aus operativer Geschäftstätigkeit

 

−20

 

−31

 

−55,0

 

1. Quartal 2017

Umsatz

Im 1. Quartal 2017 stieg der Umsatz von Animal Health wpb. um 2,9 % auf 440 Mio. €. Erfreulich war die Geschäftsentwicklung insbesondere in der Region Asien / Pazifik. Ebenso konnten wir in Europa / Nahost / Afrika Zuwächse erzielen. Die Steigerung in Nordamerika ist auch auf den Umsatz des von Boehringer Ingelheim Vetmedica, Inc., USA, erworbenen Cydectin™-Produktportfolios in den USA zurückzuführen.

Umsatzstärkste Animal-Health-Produkte

 

 

Q1 2016

 

Q1 2017

 

Veränderung

 

 

in Mio €

 

in Mio €

 

nominal in %

wb.1 in %

1

wb. = währungsbereinigt; zur Definition siehe Geschäftsbericht 2016, Kapitel „Alternative Leistungskennzahlen des Bayer-Konzerns“

Advantage™-Produktfamilie

 

148

 

136

 

−8,1

−10,0

Seresto™

 

54

 

76

 

40,7

38,2

Drontal™-Produktfamilie

 

32

 

35

 

9,4

6,0

Baytril™

 

28

 

27

 

−3,6

−5,8

Summe

 

262

 

274

 

4,6

2,3

Anteil am Animal-Health-Umsatz

 

64 %

 

62 %

 

 

 

Umsatzerlöse nach Produkten

  • Die Umsätze unserer Advantage™-Produktfamilie mit Floh-, Zecken- und Entwurmungsmitteln blieben unter anderem aufgrund eines erhöhten Wettbewerbsdrucks sowie zeitlicher Verschiebungen der Nachfrage deutlich unter Vorjahr.
  • Das Geschäft mit unserem Floh- und Zeckenhalsband Seresto™ konnten wir erneut stark ausweiten, primär durch Mengensteigerungen in den USA und in Europa.
  • Mit unseren Entwurmungsmitteln der Drontal™-Produktfamilie steigerten wir die Umsätze gegenüber dem Vorjahresquartal. Hier profitierten wir im Wesentlichen von neuen Vertriebsmöglichkeiten in den USA.
  • Das Geschäft mit unserem Antibiotikum Baytril™ war erwartungsgemäß rückläufig, vor allem aufgrund generischen Wettbewerbs in den USA und Europa.

Ergebnis

Das EBITDA vor Sondereinflüssen von Animal Health stieg im 1. Quartal 2017 um 10,7 % auf 135 Mio. € (Vorjahr: 122 Mio. €). Positive Ergebnisbeiträge resultierten sowohl aus Preissteigerungen als auch aus dem erworbenen Cydectin™-Geschäft. Dem standen höhere Aufwendungen für Marketing und Vertrieb sowie für Forschung und Entwicklung gegenüber.

Das EBIT stieg um 10,5 % auf 126 Mio. €. Hierin enthalten waren keine Sondereinflüsse (Vorjahr: –1 Mio. €).

Sondereinflüsse1 Animal Health

 

 

EBIT
Q1 2016

EBIT
Q1 2017

 

EBITDA Q1 2016

EBITDA Q1 2017

 

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

1

zur Definition siehe Geschäftsbericht 2016, Kapitel „Alternative Leistungskennzahlen des Bayer-Konzerns“

Restrukturierung

 

−1

 

−1

Summe Sondereinflüsse

 

−1

 

−1