1. Quartal 2017

Starker Jahresauftakt für Bayer

  • Konzernumsatz auf 13,2 Mrd. € gesteigert (wpb. +9,4 %)
  • EBITDA vor Sondereinflüssen auf 3,9 Mrd. € erhöht (+14,9 %)
  • Alle Segmente auf Wachstumskurs
  • Sehr gute Geschäftsentwicklung bei Pharmaceuticals
  • Signifikanter Umsatz- und Ergebnisanstieg bei Covestro
  • Konzernergebnis 2,1 Mrd. € (+37,9 %)
  • Bereinigtes Ergebnis je Aktie 2,62 € (+11,5 %)
  • Konzernausblick 2017 aufgrund der Performance von Covestro angehoben

Wirtschaftliche Lage des Konzerns

Der Bayer-Konzern ist sehr erfolgreich ins Jahr 2017 gestartet. Der Umsatz stieg im 1. Quartal währungs- und portfoliobereinigt (wpb.) um 9,4 % auf 13,2 Mrd. € und das um Sondereinflüsse bereinigte EBITDA um deutliche 14,9 % auf 3,9 Mrd. €. Bei Pharmaceuticals profitierten wir erneut von der sehr guten Entwicklung unserer Hauptwachstumsprodukte. Auch Consumer Health, Crop Science und Animal Health konnten den Umsatz und das um Sondereinflüsse bereinigte EBITDA steigern. Covestro verzeichnete einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisschub.